• Post category:Allgemein

Eine schöne Abschlussfahrt hatte die 2BFE2 vom 21. Auf den 22.06.2018. Entlang des Donauradwanderweges radelten, bei strahlendem Sonnenschein, die 12 jungen Männer mit ihren beiden Begleitlehrern M.Bund und K.Fujan am Donnerstag die rund 70km von Ehingen nach Sigmaringen. Nach einem wohlverdienten Eis, ging es noch ein besonders idyllisches Stück an der schönen blauen Donau entlang nach Gutenstein. Dort wurde in einem Backpackerheim direkt zu Füßen von Schloss Gutenstein übernachtet. Alle schliefen nach der Tagestour an der frischen Luft besonders gut. Am Freitag wurde dann nach ausgiebigem Radler-Frühstück das an diesem Tage beflaggte Schloss Sigmaringen besichtigt. “Die Flagge zeigt an, dass der Fürst Karl Friedrich von Hohenzollern sich zurzeit im Schloss aufhält”, lernte die Gruppe von Ihrem Schloss-Führer. Sehr interessant waren auch die Einblicke in vergangenes und aktuelles höfisches Leben. Besonders spannend, fanden die Berufsfachschüler mit Profilfach Elektrotechnik, dass Schloss Sigmaringen bereits 1893 über elektrisches Licht verfügte und damit eines der ersten offiziellen Gebäude mit diesem Luxus war. Auch die Radtour zurück nach Ehingen wurde im Anschluss an die Schlossführung, trotz einiger schmerzender Hintern, gutgelaunt bewältigt.

Text und Bild: Gewerbliche Schule Ehingen

Nächster BeitragRead more articles