Neu ab Dezember 2020!

Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung für Industriemeister Metall

Allgemeines

Die Gewerbliche Schule Ehingen bietet einen Vorbereitungskurs zur Meisterprüfung
  • Geprüfter Industriemeister
  • Geprüfte Industriemeisterin
in der Fachrichtung Metall an.

Der Kurs findet im Zusammenhang mit dem Vorbereitungskurs Industriemeister Kunststoff- und Kautschuktechnik statt. Die Schule arbeitet eng mit der Industrie- und Handelskammer Ulm zusammen. Der Lehrgang bereitet Sie auf die Prüfung vor, die vor dem Prüfungsausschuss der Industrie- und Handelskammer Ulm abgelegt wird.

Lerninhalte

Die Lerninhalte berücksichtigen die Verordnung über das Berufsfeld und über die Prüfungsanforderungen im praktischen und im fachtheoretischen Teil zum anerkannten Abschluss Geprüfte/r Industriemeister/in Fachrichtung Metall.

Was spricht dafür?!

  • mehr berufliche Kompetenz
  • breiteres berufliches Spektrum
  • bessere Verdienstmöglichkeiten
  • Ausbildereignung
  • erhöhtes Selbstbewusstsein
  • besseres Ansehen und erhöhte Anerkennung / Prestige
  • Studierfähigkeit unter bestimmten Bedingungen
  • möglicher Schritt in die Selbständigkeit

 

Was spricht dagegen?!

 

  • Zeitinvestition ca. ein Jahr für Teil I bis Teil IV.
    (Achtung: Bei vielen Anbietern müssen die Teile III und IV separat gemacht werden!!)
  • Verdienstausfall in dieser Zeit
    (Dieses Argument stimmt nicht mehr ganz! Es sind während der Ausbildung die üblichen Schulferien – in dieser Zeit kann Geld dazu verdient werden!!!)
  • Kosten für die Ausbildung



Die Kosten an der Gewerblichen Schule Ehingen für den Teil I bis IV sind geringer als Sie denken und wesentlich geringer als an anderen Ausbildungsstätten.
Es fallen lediglich folgende Kosten an:

  • Schulgeld: ca. 800€ (Stand 01.01.2020)
  • Lernmittel: ca. 500€
  • Prüfungsgebühr: ca. 800€

Beachten Sie:

  • Die Ausbildereignung (AEVO) ist bei erfolgreicher Prüfung im Preis mit enthalten!!
  • Benötigen Sie eine Übernachtungsmöglichkeit, kommen diese Kosten noch dazu.
    Achtung: Von einer Übernachtungsmöglichkeit im Schülerwohnheim ist nicht auszugehen!