• Post category:Allgemein

Vor 25 Jahren verabschiedete die Gewerbliche Ehingen erstmals die Absolventen ihrer Technikerschule. In diesem Jahr nahmen 18 Schüler der zweijährigen Weiterbildung zum staatlich geprüften Techniker – Fachrichtung Kunststoff und Metalltechnik – ihr Abschlusszeugnis in Empfang. Zwei von ihnen wurden für ihre Leistungen mit Preisen prämiert, sechs erhielten eine Belobigung.   

Die Ansprüche in der Technikerausbildung seien, insbesondere was die IT-Kenntnisse betreffe, im Laufe der vergangenen Jahrzehnte sukzessive hochgeschraubt worden, so der Klassenlehrer und stellvertretende Schulleiter Ralf Winkow. Deshalb ist beispielsweise die Vermittlung von Kenntnissen und Fertigkeiten im Umgang mit der Unternehmenssoftware von SAP und dem CAD-Programm Inventor längst zum festen Unterrichtsbestandteil geworden.

Die Techniker Abschluss Klasse 2020

StD R. Winkow ist bereits seit über 20 Jahren für die Organisation der Technikerausbildung an der Gewerblichen Schule Ehingen verantwortlich. Auf fast 500 Absolventen summiert sich seiner Hochrechnung zufolge inzwischen die Zahl der Techniker, die an der Schule ausgebildet wurden. Anfangs richtete sich das Weiterqualifikationsangebot nur an Facharbeiter aus dem Kunststoffindustrie, inzwischen wurde das Spektrum um Berufe wie zum Bespiel den Industriemechaniker und den Mechatroniker erweitert.

„Sie haben eine wichtige Etappe in Ihrem Berufsleben absolviert“, sagte Schulleiter Jochen Münz bei der Verabschiedung der diesjährigen Absolventen. „Nun kehren Sie in die Industrie zurück, wo hohe Erwartungen und Ansprüche an Sie gestellt werden.“ Und er fügte hinzu: „Bei uns haben Sie das Rüstzeug erhalten, doch jetzt kommt die Herausforderung auf Sie zu, es in der Praxis einzusetzen und Erfahrungen zu sammeln.“ Über die besten Abschlusszeugnisse freuten sich Marvin Dombrowski (Notenschnitt: 1,4) sowie Christian Aigner (1,7). Die Technikerqualifikation steht bei Unternehmen hoch im Kurs. Ein weiterer Pluspunkt ist, dass erfolgreiche Absolventen die Hochschulreife erlangen. Die zweijährigen Vollzeitausbildung an der Gewerblichen Schule Ehingen startet immer Anfang Februar.