Im Schuljahr 2015/2016 erarbeiteten die Schüler der Klasse 13 im Fächerübergreifenden Unterricht Geschichte und Physik unter der Leitung von Studienrat Marc Kalwellis die ehemalige Atomwaffenstandorte zwischen Alb und Bodensee.