Anreise / Tag 1

Nach langer Vorbereitung starteten wir am 12.Mai 2013 um 22:00 Uhr. Der Treffpunkt war an der Schule, wo der Großteil der Schüler bereits sei 21:30 Uhr ungeduldig warteten um den Reisebus mit den Koffern zu beladen und endlich zu starten. Nach einem Zwischenstopp in Ulm, wo unser eigentliche Fahrer Peter Kögler, ein 73 jähriger Rentner der sich auf Urlaubsfahrten spezialisiert hatte, den Bus übernahm ging es dann los Richtung Kroatien.

Um 0:00 Uhr stießen wir dann mit Felix auf seine Volljährigkeit an und er bekam von uns einen Handball mit allen Unterschriften überreicht. Nach einer langen Nachtfahrt mit viel zu wenig Pausen begrüßte uns dann ein strahlend blauer Himmel in Kroatien, als wir gegen 11:00 Uhr an unserem Hotel ankamen. Dort wurden zunächst die Zimmer bezogen sowie der Strand vor dem Hotel erkundet.

Mit dem öffentlichen "Nahverkehr" ging es am Nachmittag nach Pula, wo wir zuerst etwas Zeit zur freien Verfügung hatten um uns mit den Gegebenheiten und dem kroatischen Eis vertraut zu machen. Anschließend stand eine Führung durch die historische Altstadt von Pula auf dem Programm. Wir informierten uns über das Kolosseum ? ein wahrhaft beeindruckendes Meisterwerk der Baukunst. Weiterhin schauten wir den Hafen und die verschiedenen historischen Stadttore an. Besonders interessant war, wie es die Bauherren über die Jahrhunderte hinweg geschafft haben bestehende Gebäude immer wieder in Neu- und Umbauten mit einzubinden.  Nach der Stadtführung stiegen wir zur Burg von Pula auf, was mit einer tollen Aussicht belohnt wurde.

Mit dem Bus fuhren wir zurück ins Hotel, wo es Abendessen gab. Der Abend stand, nach der anstrengenden Nachtfahrt und dem informativen Tag dann eher im Zeichen der Nachtruhe.