Besuch des Olymps


Am 08.05.2008, also am vorletzten Tag unserer Abreise stand mitunter der Besuch des berühmten Berges Olymp auf dem Plan. Jedoch reichte der Besuch zeitlich nicht und man entscheid stattdessen nach Thessaloniki zu fahren. Wer heute den Gipfel des 2917 Meter hohen Olymp erwandern will, tut dies in dem Bewusstsein, heiligen Boden zu betreten. Um keinen anderen europäischen Berg ranken sich so viele Mythen und Legenden, kein anderer europäischer Berg kann es mit dem Götter-Panthenon des Olymp aufnehmen. Der Olymp ist einer der beliebtesten Berge Griechenlands. Seine beeindruckende Höhe, sein mythischer Zauber und seine einfache Zugänglichkeit manifestieren die Faszination für tausende Besucher aus allen Winkeln der Erde. Die Straßen und Wege, welche das Bergmassiv durchkreuzen bilden ein großteils perfekt erhaltenes Verbindungsnetz, viele Wanderwege und jenen Besuchern, die nicht speziell berginteressiert sind oder großes Wissen über den Olymp aus der Nähe erfahren haben, eine vielfältige Flora, und Fauna und seine natürliche Schönheit.