Presseberichte




Berufsschüler ausgezeichnet    Dezember 2017



An der Gewerblichen Schule Ehingen wurden 145 Schüler verabschiedet. Vor einigen Wochen hatten sie die schriftliche Abschlussprüfung absolviert. Viele Schüler erhielten Belobigungen, einige sogar Buchpreise.

Mitte November hatten die Schüler an der Gewerblichen Schule Ehingen die schriftlichen Abschlussprüfungen für die Ausbildungsberufe Berufskraftfahrer, Boden- und Parkettleger, Büchsenmacher, Elektriker, Feinwerk- und Industriemechaniker, Kfz-Mechatroniker, Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker, Metallbauer, sowie Verfahrens- und Werkzeugmechaniker stattgefunden. Herausragende Prüfungsleistungen wurden diesmal mit drei Buchpreisen prämiert, ferner gab es 50 Belobigungen.

Die beste Prüfungsleistung erzielte Tobias Weippert (siehe Bild) mit einen Notendurchschnitt von 1,2, wofür er zusätzlich mit dem Preis des Landrats ausgezeichnet wurde. Er besuchte die Industriemechaniker-Klasse und absolvierte seine Ausbildung bei Liebherr in Ehingen. Der angehende Facharbeiter wird dort im Bereich der Umkonfiguration von Kränen tätig sein.

„Die Schüler dieser Klasse habe ich als äußerst engagiert und interessiert erlebt“, sagt Klassenlehrer Bernd Heideker. Sie zählt zu den leistungsstärksten Berufsschulklassen an der Gewerblichen Schule Ehingen. Ein Großteil der Schüler konnte sich über eine Belobigung, einige sich sogar über einen Gutschein für ein Buch freuen. „Das Arbeitsgebiet des Industriemechanikers ist breit gefächert, anspruchsvoll, und abwechselungsreich, das motiviert die Auszubildenden“, fügt Heideker hinzu.

Aber auch in anderen Ausbildungsberufen erzielten Schüler recht gute Leistungen. Im Schnitt erreichten sie einen Notenschnitt von 2,5. Schulleiter Jochen Münz zeigte sich sehr zufrieden mit diesem Ergebnis und betont: „Die enge Kooperation mit den Betrieben in der Ausbildung ist die Basis für diesen Erfolg.“

Ganz ist das Kapitel Ausbildung für die angehenden Facharbeiter und Gesellen jedoch noch nicht abgeschlossen. Im Januar oder Februar steht nämlich als letzter Akt noch die praktische Prüfung auf dem Programm.

Mitte November hatten die Schüler an der Gewerblichen Schule Ehingen die schriftlichen Abschlussprüfungen für die Ausbildungsberufe Berufskraftfahrer, Boden- und Parkettleger, Büchsenmacher, Elektriker, Feinwerk- und Industriemechaniker, Kfz-Mechatroniker, Konstruktionsmechaniker, Mechatroniker, Metallbauer, sowie Verfahrens- und Werkzeugmechaniker stattgefunden. Herausragende Prüfungsleistungen wurden diesmal mit drei Buchpreisen prämiert, ferner gab es 50 Belobigungen.

Die beste Prüfungsleistung erzielte Tobias Weippert mit einen Notendurchschnitt von 1,2 (siehe Bild), wofür er zusätzlich mit dem Preis des Landrats ausgezeichnet wurde. Er besuchte die Industriemechaniker-Klasse und absolvierte seine Ausbil

Text und Bild: Gewerbliche Schule Ehingen

 

zurück zur vorigen Seite