Presseberichte -


Pilotprojekt "Individuelle Förderung " an der
Gewerblichen Schule Ehingen geht in die zweite Runde
  Oktober 2015


Teambildung und Mannschaftsgeist standen wieder auf dem Programm bei der 2. Einführungsveranstaltung "Individuelle Förderung " im Schullandheim Vogelhof.

Die teilnehmenden Berufsschüler der Abteilung Metall im 1. Lehrjahr absolvieren eine Ausbildung in einem metallverarbeitenden Beruf.

Im Mittelpunkt des zweitägigen Projekts waren einerseits Übungen zur Förderung der Teamgeistbildung, andererseits sollten die Schüler ihr persönliches Lernprofil und Lernverhalten in Form einer Lerntypenanalyse besser kennenlernen.

Die Veranstaltung versteht sich als Weiterführung des Pilotprojekts von insgesamt vier Berufsbildenden Schulen in Baden-Württemberg, die als Ziel eine bessere individuelle Förderung von Berufsschülern im gesamten Ausbildungsverlauf verfolgen. Die Gewerbliche Schule Ehingen unterstützt dieses Pilotprojekt, an dem momentan acht Lehrerinnen und Lehrer aktiv beteiligt sind.

Auf den Fotos zu sehen: Schüler beim "Team-Kran" und bei der Übung, ein PVC-Rohr abzulegen, das nur mit den Zeigefindern berührt werden darf. Hier erleben die Schüler eindrucksvoll, dass nur ein gemeinsames und koordiniertes Handel zum Erfolg aller führt.






 

zurück zur vorigen Seite